Lufthansa Group setzt auf skalierbare Archivierungslösung von kgs

Ausgangssituation

In regelmäßigen Abständen überprüft die Lufthansa Group ihre internen Prozesse und Strukturen, um diese bei Bedarf auf neue Anforderungen auszurichten. Im Rahmen einer solchen Kontrolle wurde 2013 festgestellt, dass das vorhandene Archivierungskonzept (OpenText) dem veränderten Anforderungsprofil nicht mehr entsprach.

Herausforderung

Eine besondere Herausforderung war, dass bei der Datenarchivierung sowohl SAP-Daten als auch Dokumente außerhalb von SAP zuverlässig gespeichert werden müssen. Die technische Voraussetzung für eine zu implementierende Plattform war daher nicht nur deren SAP-Zertifizierung, sondern die Fähigkeit, weitere Formate zu unterstützen. Aus lizenzrechtlicher und wirtschaftlicher Sicht kam hinzu, dass man eine Lösung suchte, die skalierbar ist und die zahlreichen Carve-in- und Carve-out-Aktivitäten der Lufthansa problemlos abbilden kann – und zwar zu fairen Konditionen.  

Lösung

Im Zuge der Ausschreibung lernte die Lufthansa Group tia® kennen, die SAP-zertifizierte Archivierungslösung von kgs. Im Rahmen eines PoCs wurde überprüft, inwieweit die Plattform den Anforderungen des Konzerns entspricht. Da tia® im Gesamtbild die größte Schnittmenge zum Anforderungsprofil abbildete und das Preisleistungsverhältnis den Zielen der Lufthansa Group entsprach, entschied man sich für die Einführung von tia®.

Ergebnis

Die kgs Plattform wurde im Jahr 2016 als Archivierungssystem in der Lufthansa Group ausgerollt. Im Rahmen der regelmäßigen Optimierungskontrollen sollte im Jahr 2019 eine Multi-Provider-Strategie für Rechenzentren implementiert werden. In diesem Kontext wurde auch tia® überprüft und überzeugte, sodass ein neuer Vertrag auf Subskriptions-Basis verhandelt wurde und die kgs Applikation seither auf MS Azure in Rechenzentren in Amsterdam betrieben wird.

Sie möchten die komplette Case Study lesen?
Das erwartet Sie:
Flexible und preisgünstigere Archivierungslösung
Unterstützung beim Migrationsprozess
Content Server, Migration und Viewer im Einsatz
Deutsche Lufthansa AG
Die Lufthansa Group ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern. Mit knapp 110.000 Mitarbeitenden erzielte die Lufthansa Group im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 32.770 Mio. EUR. Die Lufthansa Group setzt sich aus den Geschäftsfeldern Network Airlines, Eurowings sowie den Aviation Services zusammen. Zu den Aviation Services zählen die Geschäftsfelder Logistik, Technik, Catering sowie weitere Gesellschaften und Konzernfunktionen. Letztere umfassen unter anderem die Lufthansa AirPlus, die Lufthansa Aviation Training sowie die IT-Gesellschaften. Alle Geschäftsfelder nehmen in ihren jeweiligen Branchen eine führende Rolle ein.
Webseite
www.lufthansagroup.com/de
„Das Subskriptions-Prinzip bietet uns nicht nur eine hohe Flexibilität, sondern auch eine attraktive Staffelung und Skalierbarkeit, bei der wir bei größeren Abnahmemengen von günstigeren Preisen profitieren.“
Alexander Frick
Head of License Procurement & Order Management, Lufthansa AG

Gerne können Sie die komplette Case Study lesen

Die vollständige Case Study erhalten Sie als PDF-Download im Anschluss an dieses Formular.